Schmetterlingsprojekt 

Im Juni haben Biber und Igel ein gemeinsames Projekt gestartet. Dabei dreht sich alles um das Thema Schmetterling.

In einer kleinen Dose kamen 5 schwarze Raupe bei uns in der Kita an. In der durchsichtigen Dose war bereits das Futter für die Raupen enthalten und so könnten wir den kleinen Tieren beim fressen und wachsen zuschauen. 

Die Raupen sind aber nicht nur gewachsen, sondern haben sich auch verändert. 

Ganz  langsam still und heimlich haben sich die 5 Raupen in ihren Kokon verpuppt. 
Wir haben dann die Dose geöffnet und den Deckel in ein verschlossenes Schmetterlingsnetz gestellt. 
Im Netz konnten wir sehen, wie sich die Kokon bei allen fünf Tieren weiter verändert haben.                                                   

Die Hülle würde immer heller und heller - bis zu dem Tag als die ersten Schmetterlinge geschlüpft sind. Aus dem schwarzen Raupen sind Distelfalter geworden. 

Zunächst waren sie Schmetterlinge noch sehr schwach, sind nicht herumgeflogen und hatten auch noch kein prächtiges Farbenkleid. Erst nachdem wir ihnen Zuckerwasser und Obst zu fressen gegeben haben wurden sie langsam aktiv und lebendig. 
Passend zum Projektthema haben wir Geschichte gehört, Fingerspiele gespielt und einen tollen Film zusammen geschaut.
Wir haben die Schmetterlinge in die Freiheit entlassen - vielleicht fliegen sie ja immer noch um die Kita herum. :-)


Zahlenland

Liebe „Füchse“-Eltern,

in den letzten Wochen haben sich Ihre Kinder im Rahmen der Vorschularbeit unter anderem mit dem Projekt „Zahlenland“ beschäftigt. Unser Ziel ist es, Ihre Kinder spielerisch erleben zu lassen, wie unglaublich spannend und lustig, schön und interessant die Welt der Zahlen sein kann.

Das geheimnisvolle Zahlenland besteht aus einer Zahlenstadt mit Zahlengärten, Zahlenhäusern, Zahlentürmen und einem Zahlenweg. In der Zahlenstadt wohnen die lieben Zahlen (1 bis 10), jede in ihrem entsprechenden Zahlenhaus, mit dem zu ihr passenden Zahlengarten.

Ihre Kinder haben darüber hinaus noch zwei weitere Bewohner des Zahlenlandes kennengelernt. Kuddelmuddel, den frechen Zahlenkobold, und Vergissmeinnicht, die gute Zahlenfee.

Zu jeder Zahl haben Ihre Kinder eine Geschichte gehört. Gemeinsam haben wir im Anschluss verschiedene Arbeitsblätter bearbeitet, Abzählreime kennengelernt und Zahlenspiele gemeistert.

Im Alltag haben wir versucht, die Zahlen immer wieder spielerisch einzubauen. In Form eines großen Plakates haben wir zu jeder Zahl eine Gemeinschaftsarbeit gestaltet. Zum Beispiel die „1“ – „ich bin einmalig“.

Diese Arbeiten hängen im Kita-Flur aus. Leider ist es Ihnen als Eltern im Moment nicht möglich, diese Kunstwerke zu bestaunen. Deshalb fügen wir die Plakate als Foto ein.






 
 
 
 
Anruf
Infos